Mathias Stempell

Schreibt für den Vorstand der JUMI KINDERHILFE e.V.

„So seh' ich das – Blind durch die Medienlandschaft"

Projekt der Sächsischen Blindenschule Chemnitz, der Montessori-Mittelschule in Plauen, des Freistaates Sachsen, des Vereins Die Kinderinsel Vogtland e.V. und des SAEK Chemnitz

Kinder fördern - im Projekt Am 5. September hat unser Projekt "So seh’ ich das – Blind durch die Medienlandschaft" wieder begonnen. Schüler der Blinden- und Sehbehindertenschule Chemnitz und der Montessori-Mittelschule in Plauen trafen sich erstmals. Außer dem Kennenlernen stand auch ein gemeinsames Frühstück und die Einteilung in die medienpädagogischen Workshops an. Neben einem Foto- und Doku-Kurs werden die Themen Werbung und Schauspiel sowie Schülerzeitung und Podcast angeboten. Medienpraktisch gearbeitet wird erstmals während einer Projektwoche Mitte Oktober. Am insgesamt zweijährigen Projekt, das vom Freistaat Sachsen gefördert wird, nehmen etwa 20 Sehbehinderte und 14 Plauener Mittelschüler teil. Mit im Boot ist auch der SAEK Chemnitz.
„Ich bin sehr gespannt auf das Projekt. Ich will Menschen kennen lernen, die es wahrscheinlich schwerer im Leben haben als ich“, so der elfjährige Johann Gruber von der Montessorischule über seine persönlichen Erwartungen. Am Mittwoch wurden bereits einige Freundschaften geschlossen.

Projekt-Hintergrund:Kinder fördern - im Projekt Normal sehende und Schüler mit Sehbehinderung sollen im Medienumgang mit mehr Kompetenz ausgestattet werden. Durch gemeinsame Projekte (z um Beispiel Podcast, Filmbeiträge, Schülerzeitung, Theater) wird versucht, Berührungsängste abzubauen. Die Stärkung der Medienkompetenz erfolgt dabei sowohl bei der kritischen Bewertung der Inhalte und der Medien selbst als auch im gegenseitigen Verständnis für die unterschiedliche Nutzung der Medien durch die beiden Gruppen. Das Verständnis für eine barrierefreie Gestaltung, als Voraussetzung für eine gleichberechtigte Teilnahme sehbehinderter Kinder an Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten soll vertieft werden. Das Internet ist für Menschen mit (Seh-)Behinderung von besonderer Bedeutung, denn es ermöglicht ihnen den Zugang zu Angeboten, die sie bisher nicht oder nur eingeschränkt nutzen konnten.

CLMX0272 web mailHmmm, das war lecker! Floss-Catering unterstützte uns - kostenlos! - beim Kennlerntag innerhalb des Projektes "So seh' ich das - Blind durch die Medienlandschaft" mit der Sehbehindertenschule Chemnitz und der Montessori-Schule in Plauen. Die Sandwiches, de Wraps und das Obst haben wirklich gut geschmeckt. Vielen herzlichen Dank!!

 

 

 Text: Sabine Schott, Fotos: Stefanie Härtwig

Schulradio Plauen
Hand in Hand für frühkindliche Bildung

Spendenkonto     IBAN: DE02 8705 8000 3000 0139 37     BIC: WELADED1PLX     Sparkasse Vogtland