Was ist ein Insektenhotel

Was ist ein Insektenhotel?

Bremen (AfK) - Im Park oder in Gärten können wir sie sehen: Insektenhotels. Sie haben verschiedene Fächer, die gefüllt sind mit Baumscheiben oder Stroh. Was aber ist das eigentlich?

Was ist ein InsektenhotelDas Insektenhotel gibt es zu kaufen, wir können es aber auch selbst bauen. Dafür brauchen wir neben Holz und Ziegel für ein Dach auch jede Menge Material, um das Hotel zu füllen. Tannenzapfen, Baumrinde, Schilf oder leere Weinbergschneckenhäuser sind gut geeignet, um Insekten einen Unterschlupf bieten zu können. Denn genau darum geht es im Insektenhotel. Wildbienen, Wespen, Hummeln und andere nützliche Insekten sollen im Insektenhotel wohnen.

Die Insekten finden in der freien Natur immer weniger Unterschlupfmöglichkeiten. Daher stellen manche Menschen in ihrem Garten so ein Insektenhotel auf. Die Insekten werden mehr und mehr zurückgedrängt, weil wir immer mehr Häuser und Straßen bauen und den Tieren den Lebensraum nehmen. Wiesen  mit vielen Blumen beispielsweise verschwinden. Die Insekten finden auch immer weniger Nistmöglichkeiten und oftmals auch nicht die richtige Nahrung. In unseren Gärten wachsen oft zu exotische Pflanzen. Für die Insekten ist das Insektenhotel in jeder Jahreszeit gut. Im Winter schützen sie sich vor Kälte und Nässe. Und im Frühjahr und Sommer kann dort ihr Nachwuchs groß werden.

Gefährlich ist so ein Insektenhotel nicht, sagen Experten, auch wenn die Tiere mitunter stechen können. Doch sie sind von Natur aus friedlich. Vielmehr überwiegen die Vorteile. Denn die Insekten fressen Schädlinge, die unsere Pflanzen anknabbern oder uns piesacken. Insekten wie die Florfliegen, Schwebfliegen oder auch Marienkäfer futtern sehr gerne lästige Blattläuse, Schildläuse und Spinnmilben. Außerdem bestäuben Insekten, die im Hotel wohnen, unsere Pflanzen und sorgen dafür, dass sie sich vermehren können. Im Garten wächst dann das Obst und Gemüse ordentlich.

Viele Menschen stellen sich das Insektenhotel auch auf, weil es ihnen einfach Freude bereitet. Sie können die Insekten so nämlich aus der Nähe beobachten.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
543 Aufrufe


Spendenkonto     IBAN: DE02 8705 8000 3000 0139 37     BIC: WELADED1PLX     Sparkasse Vogtland