Zeigen einer ganz anderen Lebenswelt

Zeigen einer ganz anderen Lebenswelt

Zweite Projektwoche von "Blind durch die moderne Medienlandschaft" mit Präsentation beendet

Blindenschule zweite Projektwoche botanischer Garten

Eine neue Runde des multimedialen Projektes "So seh' ich das – Blind durch die moderne Medienlandschaft" ist gestern beendet worden. Seit Montag erprobten sich 20 Fünf- bis Achtklässler der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte innerhalb verschiedener Workshops. Den Abschluss bildete eine Präsentation der Ergebnisse. Es wurden zahlreiche fantasievolle Fotos, neue Seiten der Projektzeitung und Ideen aus dem Bereich Werbung vorgestellt. Beim Podcast unterstützte der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal Chemnitz (SAEK).

Die Schüler führten dazu zum Beispiel Interviews im Botanischen Garten oder während eines eigens für sie organisierten Stadtrundgangs durch Plauen. Dort leben und lernen die Projektpartner von der Montessori-Mittelschule. Natürlich wurde auch wieder viel fotografiert, denn Ausstellungen ist geplant. "Wir wollen die Bilder auf Wanderschaft schicken", so Karoline Schubert vom initiierenden Verein Die Kinderinsel Vogtland e.V. Die Medienpädagogin aus Plauen war für den Kurs verantwortlich, der sich mit Werbung beschäftigte. Auch ein kurzer Film ist mittlerweile entstanden. Er wird demnächst ergänzt. Mit dem Resultat schon jetzt zufrieden war Schulleiterin Brigitte Lehmann: "Es ist erstaunlich, wie selbstständig unsere Schüler sich dem Thema Medien genähert haben." Und Maria Dechant (16) ergänzt: "Es hat richtig Spaß gemacht, sich auszuprobieren." Die junge Frau ist fast blind, sie sieht noch etwa 3 Prozent. Ihr Metier war die Zeitung. "Ich lese gern, schreibe selbst Geschichten, habe auch einen eigenen Blog", begründete sie ihre Wahl. Maria schreibt in Brailleschrift. Deshalb freut sie sich, dass einzelne Seiten der Zeitung "Durchblick" in solcher gedruckt werden.

Die dritte und letzte Projektwoche ist für den Herbst geplant. Dann sollen die Plauener wieder mehr eingebunden sein.

Autor: sabine schott, m.a

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
688 Aufrufe

Bücher Sammelstelle dm Drogerie im Plauen Park

Bücher Sammelstelle in der dm Drogerie im Plauen Park

Kinder fördern - Dein Buch für Ihre ZukunftSeit Anfang Februar befindet sich im dm Drogerie Markt in der Jößnitzer Straße in Plauen, im Plauen Park, eine neue Sammelstelle zum spenden nicht mehr benötigter Bücher. Die Bücher können dabei ganz einfach während Ihres Einkaufs in das extra dafür aufgestellte Regal im Eingangsbereich in der dm Drogerie abgestellt werden. Bei größeren Mengen (ab 100 Bücher) können Sie uns auch anrufen oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir vereinbaren dann einen Termin zur Abholung.

Sozial denken. Ökologisch handeln.

Wirf Dein Buch nicht weg oder lass es verstauben!

Spende es sozialen Projekten im Vogtland.

 

Mehr Informationen über diese Aktion erhalten Sie auf der Seite  www.Bücher-spenden-Zukunft.de

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
629 Aufrufe

Schulradio Plauen

Ein neues Projekt entsteht - das Plauener Schulradio

Wir starten mir unserem Schulradio Angebot in Plauen.Es richtet sich an alle Schulen und Schüler in Plauen die Lust haben ein eigenes, in Plauen vernetztes Schulradio aufzubauen und zu betreiben.

Mehr Informationen gibt es hier.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
525 Aufrufe

Fahrradspende

Vogtland Bike Marathon ermöglicht Fahrradspende

Foto Fahrradspende web

Domenica Sorge (18) aus dem Kinder- und Jugendwohnheim der AWO in Plauen freute sich gestern unheimlich über ein nagelneues Rad. Übergeben wurde es von (von links): Frieder Jäckel (Fahrradflüsterer" aus Oelsnitz und Inhaber von Pro Bike), Michael Degenkolb und Derrick Schönfelder (beide vom Vorstand des Vogtland Bike e.V.). Mathias Stempell vom Vorstand der Kinderinsel (rechts) hatte den Kontakt zu den Organisatoren des 10. Vogtland Bike Marathon hergestellt. Die Veranstaltung fand bereits im August statt. - Dankeschön für das vorweihnachtliche Geschenk

Foto + Text:: Sabine Schott

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
1148 Aufrufe

genial sozial fördert Kinderinsel Vogtland

Lessing-Gymnasium Plauen hilft Kindern in der Region

„genial sozial – Deine Arbeit gegen Armut".

kinderinsel lessing gymnasium genial sozialDank des Einsatzes von 120 Schülern des Lessing-Gymnasiums freuen wir uns über rund 800 Euro mehr in der Vereinskasse. Heute wurde uns von Schülern und Lehrern ein symbolischer Scheck überreicht. „Das Geld können wir gerade vor Weihnachten wunderbar brauchen. Wir werden davon zum Beispiel unsere medienpädagogischen Projekte anteilig finanzieren", so Mathias Stempell vom Vereinsvorstand.

Die Schüler hatten einen kompletten Tag im Sommer für einen guten Zweck gearbeitet und nahmen insgesamt rund 2700 Euro ein. Die verbleibenden 70 Prozent kommen jungen Menschen in Entwicklungsländern zugute.

Während des bereits achten Projektes „genial sozial – Deine Arbeit gegen Armut" engagierten sich sachsenweit 22.000 junge Menschen von 240 Schulen. Organisiert wird die Jugendsolidaritätsaktion unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stanislaw Tillich durch die Sächsische Jugendstiftung.

Wir sagen herzlichen Dank!

Text und Foto: Sabine Schott

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
518 Aufrufe


Spendenkonto     IBAN: DE02 8705 8000 3000 0139 37     BIC: WELADED1PLX     Sparkasse Vogtland